Camphill Aktuell

Alte Hemden für mehr Nachhaltigkeit

Aus den gut erhaltenen Oberhemden von Opa, Papa, Ehegatten oder dem Nachbarn von nebenan können im Aktionszeitraum vom 7. bis 28. August 2020 wieder einzigartige Hemdtaschen gefertigt werden. Nachdem die Aktion im vergangenen Jahr sehr erfolgreich verlaufen ist, bietet die Gemeinde Neuenkirchen in diesem Jahr wieder die Möglichkeit an, aus gebrauchten Hemden praktische Einkaufsbeutel nähen zu lassen.

Den vollständigen Bericht finden Sie hier (Quelle: "Hemdtaschenaktion: Alte Hemden für mehr Nachhaltigkeit", Pressemitteilung - Gemeinde Neuenkirchen vom 24.07.2020) und hier ("Alte Hemden für mehr Nachhaltigkeit", MV online vom 28.07.2020)

Weitere Informationen zur Aktion gibt es in der Textilwerkstatt, Tel. 02551-8336015.

Weiterlesen …

Herrenhemden statt Einwegplastik

Aus alten Herrenhemden könnten bald Taschen werden.

Gemeinsam mit den Camphill Sellen Werkstätten und energieland2050 e.V. bietet die Gemeinde Westerkappeln die sogenannte „Hemdtaschenaktion“ an. Im Aktionszeitraum vom 10. März bis 9. April 2020 können gut erhaltene Herrenhemden im Rathaus abgegeben.

Für drei Euro pro Hemd fertigen die Näherinnen der Camphill Sellen Werkstätten aus dem Hemd eine Tragetasche. Die fertigen Hemdtaschen können ca. zwei Wochen nach Abgabe wieder im Rathaus abgeholt werden.

Die Hemdtaschen werden in der Textilwerkstatt der Camphill Werkstätten von Menschen mit Unterstützungsbedarf gefertigt.

Um die vollständige Pressemitteilung der Gemeinde Westerkappeln anzuzeigen, klicken Sie bitte hier.

Weiterlesen …

Hemdtaschen - bereits 2050 Stück verkauft

Sie sind immer häufiger zu sehen: Hemdtaschen des energieland2050 e. V., die regional von der Textilwerkstatt Camphill Sellen angefertigt werden. Die Aktion ist Teil des Projektes Plastiktütenfreier Kreis Steinfurt. Jeder kann seine alten, sauberen Hemden bei den Camphill-Werkstätten in Burgsteinfurt, im Café Clara Kunsthaus Kloster Gravenhorst, beim Kreishaus Tecklenburg oder beim Radbastlertreff Emsdetten abgeben und bekommt nach zwei Wochen seine neue Tasche für drei Euro zurück. Der Preis ist so gering, weil der energieland2050 e. V. das Projekt mit jeweils drei Euro pro Tasche finanziell unterstützt.

Die Idee hatte die Leiterin der Textilwerkstatt Monika Budde. Vor zwei Jahren stellte sie dem Verein die Hemdtaschen vor. Die energieland2050-Hemdtaschen wurden 2017 auf dem Gravenhorster Marktzauber erstmals präsentiert und sind seitdem immer beliebter geworden. Mittlerweile wurde die 2050. Hemdtasche verkauft.

Da das Projekt sich großer Beliebtheit erfreut und viele Unterstützerinnen und Unterstützer, sowohl privat als auch bei Unternehmen, hat, wird der energieland2050 e. V. das Projekt auch im Jahr 2020 fortführen.

Bild in Großansicht: 2050. Hemdtasche

Weiterlesen …

Individuelle Hemdtaschen für den Klimaschutz

NEUENKIRCHEN. Aus Opas alten Hemden Taschen nähen und damit etwas für den Umweltschutz tun: Einfach guterhaltene Oberhemden von Opa, Papa, Ehegatten oder dem Nachbarn von nebenan im Aktionszeitraum vom 15. August bis 15. September im Rathaus abgeben, drei Euro bezahlen und in wenigen Tagen eine individuelle Hemtasche wieder abholen.

Unterstützt wird die Aktion durch den Verein energieland2050 des Kreises Steinfurt im Rahmen der Kampagne "Plastitktütenfreier Kreis", die Hemdtaschen werden in der Textilwerkstatt der Camphill Werkstätten in Sellen von Menschen mit Unterstützungsbedarf gefertigt.

Siehe auch den Bericht auf MV Online vom 08.08.2019:
Individuelle Hemdtaschen für den Klimaschutz

Den vollständigen Bericht finden Sie hier (Quelle: MV Online. Alle Rechte vorbehalten.)

Weiterlesen …

Hemdtaschenaktion von Camphill Sellen und energieland2050 e.V.

Camphill Sellenenergieland 2050 e.V.

Guterhaltene Oberhemden einfach wegzuwerfen macht keinen Sinn – Plastiktüten, die nach kurzem Gebrauch in den Müll wandern, machen auch keinen Sinn.

Die Textilwerkstatt der Camphill Werkstätten Steinfurt näht aus sauberen und gut erhaltenen Oberhemden praktische und vor allem einzigartige Einkaufstaschen – die sogenannten „Hemdtaschen“

Das Ganze funktioniert wie folgt: Die Oberhemden werden bei Camphill Sellen abgegeben. Es spielt keine Rolle, ob es sich um Kurzarm- oder Langarmhemden handelt. Es ist nur wichtig, dass die Vorderseite und die Rückseite sauber und in Ordnung sind. Der Zustand des Kragens und der Manschetten ist uninteressant. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Textilwerkstatt nähen dann die Hemdtaschen.

Die Tasche wird mit Baumwollstoff gefüttert, damit sie belastbarer ist. Die Taschen haben auch einen Haken. Aber das ist auch so gewollt - der wird nämlich extra eingenäht.

Die Oberhemden können in der Textilwerkstatt, im Kreishaus Tecklenburg, Radbastlertreff Emsdetten und im Cafe im Kloster Gravenhorst abgegeben werden. Die fertigen Taschen können dort nach ca. zwei Wochen wieder abgeholt werden.

Fertige Taschen können jederzeit in der Textilwerkstatt gekauft werden.

Die Kosten für eine Hemdtasche belaufen sich auf drei Euro. Dank der Unterstützung durch den energieland2050 e.V. können die Taschen zu diesem günstigen Preis verkauft werden.

Weitere Informationen zur Aktion gibt es in unserer Textilwerkstatt, Steintorfeldmark 13, Steinfurt, Tel. 02551-8336015

Weiterlesen …